Bootscharter Sardinien

Wo
Daten
Reisedaten hinzufügen
Segeln
Mit oder ohne Skipper
Budget
0 - 1.200 €+
Länge des Bootes
0 - 60+ m
Leistung
0 - 400+ PS
Baujahr
2002 - 2023
Suchradius (Starthafen)
400 max. km
Hafen
+100 Boote zur Auswahl

BAVARIA - Bavaria42 cruiser | 3 Kabinen (2008)

Cagliari
6|
Ohne Skipper
 2

Ab € 540 am Tag

Rabatt

Hanse - 370 | 3 Kabinen (2006)

Cagliari
6|
Mit Skipper

Ab € 599 am Tag

JOKER BOAT - 470 (2017)

Cala Gonone
5|
Mit oder ohne Skipper
 43

Ab € 450 am Tag

ITAMA - FORTY | 1 Kabine (2011)

Porto Cervo
2|
Mit Skipper
 2 · Top Vermieter

Ab € 2.200 am Tag

Lagoon - Lagoon 450 F | 6 Kabinen (2019)

Villasimius
10|
Mit Skipper
Top Vermieter

Ab € 2.357 am Tag

Schooner Boutique Sailing - Gulet Victoria | 6 Kabinen (2014)

Cannigione
12|
Mit Skipper

Ab € 3.143 am Tag

Bavaria Yacht - Bavaria Cruise 38 | 3 Kabinen (2005)

Cagliari
6|
Mit Skipper
 3 · Privat

Ab € 357 am Tag

Bavaria - 46 Cruiser | 4 Kabinen (2000)

Cagliari
8|
Mit Skipper
Privat

Ab € 850 am Tag

JEANNEAU - SUN ODYSSEY 449 | 4 Kabinen (2019)

Cagliari
10|
Mit oder ohne Skipper
 1

Ab € 786 am Tag

BENETEAU - OCEANIS 54 | 4 Kabinen (2010)

Cagliari
11|
Mit oder ohne Skipper

Ab € 843 am Tag

Rabatt

Jeanneau - Sun Odyssey 43 | 3 Kabinen (2003)

Cagliari
8|
Ohne Skipper
 1

Ab € 357 am Tag

Bavaria - 46 Cruiser | 3 Kabinen (2018)

Cagliari
6|
Mit Skipper
 4 · Privat

Ab € 1.286 am Tag

BENETEAU - Oceanis 373 Clipper | 3 Kabinen (2005)

Cagliari
6|
Mit oder ohne Skipper

Ab € 357 am Tag

BENETEAU - CYCLADES 50.5 | 6 Kabinen (2009)

Cagliari
13|
Mit oder ohne Skipper

Ab € 771 am Tag

Dufour - 512 GL | 5 Kabinen (2016)

Cagliari
10|
Mit oder ohne Skipper

Ab € 1.141 am Tag

JEANNEAU - 36i DADO | 3 Kabinen (2009)

Cannigione
8|
Ohne Skipper
 1

Ab € 414 am Tag

Sunsail - 48 | 5 Kabinen (2018)

Cannigione
10|
Ohne Skipper
Top Vermieter

Ab € 645 am Tag

BAVARIA - 46 | 4 Kabinen (2008)

Cagliari
9|
Ohne Skipper

Ab € 657 am Tag

Verschiedene Segelgebiete mit eigenem Charme und Charakter.

Sardinien hat eine Küstenlinie von ca. 1.000 Seemeilen. Für einen angenehmen Chartertörn konzentrieren Sie sich vorzugsweise auf ein Revier an der Nord-, Ost-, Süd- oder Westküste.

Costa Smeralda – die smaragdgrüne Küste im Osten Sardiniens.

Schöne, kleine Badebuchten mit klarem, tiefgrün- bis türkisfarbenem Wasser und weißem Sand garantieren einen erholsamen Segeltörn für Familien mit Kindern oder Freundescrews.

Yachtcharter Sardinien – Karibikflair im Mittelmeer genießen

Erleben Sie bei einem Yachtcharter in Sardinien die smaragdgrüne Küste vom Wasser aus: Tausend Seemeilen Küstenlinie warten nur darauf, mit der Yacht erkundet zu werden. Nach Sizilien ist Sardinien die zweitgrößte Insel Italiens und ein Mekka für Segelfreunde. Das Inseljuwel wird vom Sardischen und Tyrrhenischen Meer umschlossen und zieht mit seinen traumhaften Stränden, türkisblau schimmernden Buchten und fruchtbaren Küstenwäldern jeden in seinen Bann. Vor allem die Costa Smeralda mit den Traumspots Olbia und Portisco im Nordosten ist sehr beliebt für einen Yachtcharter in Sardinien und segeltouristisch gut erschlossen. Aber auch der Rest der Mittelmeerinsel ist äußerst sehenswert und bietet ursprünglichen Segelspaß abseits des Massentourismus.

Yachtcharter: Sardinien hat zahlreiche Traumrouten zu bieten

Aufgrund der konstanten Windbedingen im Norden Sardiniens findet man dort die meisten Segler und Wassersportler. Hier lockt die Smaragdküste, die ihren Namen aufgrund des smaragdgrün bis tiefblau schimmernden Wassers trägt, mit ihren zahlreichen Buchten und vorgelagerten Inseln zu einem Yachtcharter. Neben der Costa Smeralda sind jedoch auch das Maddalena-Achipel im Norden, die sardische Hauptstadt Cagliari an der Südküste und der Charterstützpunkt Alghero im Westen optimale Ausgangspunkte für einen Yachtcharter auf Sardinien.

Die schönsten Routen für Ihren Yachtcharter in Sardinien: Startpunkt Costa Smeralda

Die bekannteste und beliebteste Küstenregion Sardiniens ist definitiv die Costa Smeralda. Da dieses Revier auch der Tummelplatz des internationalen Jet-Sets ist, nachdem der Aga Khan 1967 in Porto Cervo seinen Yachtclub ansiedelte, ist das Preisniveau besonders in der Hochsaison hier eher hoch. Starten Sie Ihren Törn von den Yachtcharterbasen in Cannigione oder Portisco und erkunden Sie von hier aus das Maddalena Archipel mit seinen vielen kleinen Ankerbuchten oder die exklusiven Marinas in Porto Cervo, Porto Rotondo und die Bucht beim berühmten Hotel Cala di Volpe.

Die schönsten Routen für Ihren Yachtcharter in Sardinien: Startpunkt Cagliari

Von der Charterbasis Cagliari im Süden segeln Sie entspannt die Süd-, Südost- und Ostküste entlang. Cagliari, die Hauptstadt Sardiniens, war von den Spaniern seit dem Anfang des 16. bis ins frühe 18. Jahrhundert besetzt und noch heute beherrscht die spanische Architektur das Stadtbild. Viele der Häuser sind liebevoll restauriert und stehen an von Bäumen umsäumten Boulevards. Auch diese Regionen Sardiniens zeichnen sich für einen Yachtcharter durch kleine Buchten, reizvolle Ankergründe und schöne Sandstrände sowie etliche Häfen und Marinas aus. Wenn Sie bei Capo di Pula ankern, können Sie von dort aus die Ruinen der antiken Stadt Nora besichtigen.

Die schönsten Routen für Ihren Yachtcharter in Sardinien: Startpunkt Alghero

Der Charterstützpunkt Alghero bietet sich für einen Segelschlag an die Nordostküste Sardiniens an, zum Beispiel nach Stintino am Golf von Asinara und Castelfranco oder für einen längeren, anspruchsvollen Törn die Westküste entlang. Bei Mistral baut sich ein ziemlich schwerer Seegang vor der Küste der geschichtsträchtigen Region auf. Einen Yachtcharter in dieser Region Sardiniens lässt Sie auf den Spuren der Geschichte wandeln: Im 14. Jahrhundert wurde Alghero von den Spaniern erobert. Die einheimische Bevölkerung wurde vertrieben und katalanische Bauern und Fischer angesiedelt. Noch heute hat die Stadt ein spanisches Ambiente und viele Einwohner sprechen katalanisch. Setzt man von Alghero einen Südkurs, so bieten sich als Ziele Porto Fluviale, Bosa Marina, Torre Grande mit seinem langen Sandstrand und die Basis Carloforte auf der idyllischen Insel Isola di San Pietro an.

Beste Aussichten für Ihren Yachtcharter: Sardinien bietet optimale Segelbedingungen

Auf Sardinien herrscht ein typisches Mittelmeerklima, das in der Jahresmitte nur geringe Temperaturschwankungen aufweist. Die Insel bieten also ideale Segelbedingungen von April bis Oktober. Die Windbedingungen sind in der Regel sehr gut für einen Yachtcharter: Im Norden und Nordwesten Sardiniens bekommen Sie es im Sommer vornehmlich mit nordwestlichen Winden zu tun. Im Maddalena Archipel weht der Wind oft aus West bis Südwest. In der Straße von Bonifacio herrscht ein starker Düseneffekt, dieser verstärkt den Wind um ein bis zwei Windstärken. Im Herbst kann ein mäßiger Südwestwind schnell auf heftigen Nordost drehen. Der Strom läuft in der Straße von Bonifacio parallel mit der entsprechenden Windrichtung und kann nach Stürmen bis zu 4 km erreichen. Der Mistral erzeugt hier eine hohe Dünung. Bei starkem Libeccio oder Mistral sollte man daher in der Straße von Bonifacio besondere Vorsicht walten lassen und gegebenenfalls einen Hafentag einlegen. Die Nordküste Sardiniens bietet mit den ihr vorgelagerten Inseln zahlreiche geschützte Ankerplätze und sichere Häfen an, die zum Verweilen einladen.

Kundenrezensionen
4.7 / 5
Punktzahl berechnet auf Basis von 4508 Bewertungen