Yachtcharter in Grenada

Reiseziel
Daten
Reisedaten hinzufügen
Chartertyp
Mit oder ohne Skipper
0 - 1.200 €+
0 - 60+ m
0 - 400+ PS
2004 - 2025
1000 max. km
44 Boote zur Auswahl

Fountaine Pajot - Astrea 42 with watermaker | 6 Kabinen (2020)

Sankt George's
10
Ohne Skipper
 1

Ab € 867 am Tag

Lagoon - Lagoon 40 | 6 Kabinen (2020)

Sankt George's
12
Mit oder ohne Skipper

Ab € 839 am Tag

BENETEAU - OCEANIS 43 | 4 Kabinen (2009)

Sankt George's
8
Ohne Skipper

Ab € 216 am Tag

BENETEAU - OCEANIS 41.1 | 3 Kabinen (2018)

Sankt George's
6
Mit oder ohne Skipper

Ab € 274 am Tag

Lagoon - Lagoon 42 | 4 Kabinen (2020)

Sankt George's
12
Mit oder ohne Skipper

Ab € 754 am Tag

Rabatt

Moorings - 4000 | 4 Kabinen (2018)

Sankt George's
10
Mit oder ohne Skipper
Premiumpartner

Ab € 510 am Tag

BENETEAU - OCEANIS 51.1 | 7 Kabinen (2019)

Sankt George's
12
Mit oder ohne Skipper

Ab € 364 am Tag

Bénéteau - Oceanis 40.1 - 3 cab. | 3 Kabinen (2023)

Sankt George's
8
Mit oder ohne Skipper

Ab € 311 am Tag

Rabatt

Lagoon 380 - Captain & Chef inclusive | 3 Kabinen (2008)

Sankt George's
6
Mit Skipper

Ab € 1.000 am Tag

LAGOON - 42 | 4 Kabinen (2017)

Sankt George's
12
Mit oder ohne Skipper
 1

Ab € 853 am Tag

Bénéteau - Oceanis 40.1 - 3 cab. | 3 Kabinen (2023)

Sankt George's
8
Mit oder ohne Skipper

Ab € 816 am Tag

Jeanneau - Sun Legende 41 | 2 Kabinen (1988)

Sankt George's
4
Mit Skipper
Privat

Ab € 250 am Tag

FOUNTAINE PAJOT - SABA 50 | 8 Kabinen (2019)

Sankt George's
14
Ohne Skipper

Ab € 541 am Tag

FOUNTAINE PAJOT - SAONA 47 | 5 Kabinen (2019)

Sankt George's
13
Ohne Skipper

Ab € 826 am Tag

FOUNTAINE PAJOT - LUCIA 40 | 4 Kabinen (2017)

Sankt George's
10
Ohne Skipper
 1

Ab € 230 am Tag

FOUNTAINE PAJOT - Saona 47 with watermaker | 5 Kabinen (2018)

Sankt George's
11
Ohne Skipper
 2

Ab € 779 am Tag

Lagoon-Bénéteau - Lagoon 46 - 4 + 2 cab. | 6 Kabinen (2022)

Sankt George's
12
Ohne Skipper
 1

Ab € 369 am Tag

FOUNTAINE PAJOT - ASTRÉA 42 | 4 Kabinen (2019)

Sankt George's
12
Ohne Skipper

Ab € 826 am Tag

Sanftes Segeln und Sinnesfreuden im Duft tropischer Aromen mit Ihrem Yachtcharter in Granada

Die südlichste der Windward Islands bietet Ihnen entspanntes Küstensegeln und Erholung: acht Marinas, gute Restaurants und im Süden der Insel geschützte, sandige Ankerbuchten.

Traumhafte Schnorchelreviere auf ihrem passionierten Einweg-Törn

Segelenthusiasten wagen einen längeren Einweg-Törn nach St. Lucia. Auf ihrem Kurs entdecken sie unbewohnte Inseln und die Tobago Cays mit dem berühmten Horse-Shoe-Riff.

Ihr Yachtcharter ab Grenada

Grenada gehört zu den Windward Islands. Auch diese Insel ist vulkanischen Ursprungs und wird durch eine zentrale Bergkette mit mehreren Bergkuppen geteilt. Sie ist mit dichtem tropischem Regenwald bedeckt, der durch sprudelnde Quellen und Wasserfälle geprägt ist. Die Insel ist berühmt für den Anbau vieler tropischer Gewürze und Pflanzen. Neben Muskatnüssen werden auch Ingwer, Nelken, Piment, Zimt, Bananen und Kakao kultiviert.

Ihre Yachtcharter in Grenada beginnt in der Port Louis Marina in der Nähe der Inselhauptstadt St. George’s. Grenada verfügt nicht nur über acht Marinas, sondern man kann besonders an der Südküste mit kurzen Schlägen von Bucht zu Bucht „hüpfen“, schwimmen, tauchen und schnorcheln und sich bei eventuellem Starkwind hier gut geschützt verkriechen.

Für passionierte Segler empfiehlt sich ein zweiwöchiger Törn ab Grenada nach St. Lucia mit erholsamem Aufenthalt in den Grenadinen. Steuern Sie von Grenada aus zuerst Sandy Island oder Tyrell Bay auf der Insel Carriacou an. Von da aus geht es weiter nach Union Island. Dort laufen Sie Clifton Harbour oder die Chatham Bay an. Palm Island gegenüber von Union Island mit seinem Palmenstrand und türkisfarbenem Wasser ist ein beliebter Ankerplatz. Als Nächstes segeln Sie nach Mayreau.

Mayreau ist nur etwa drei Kilometer groß und die Saline Bay ist der größte und sicherste Ankerplatz auf dieser Insel. Schön für einige erholsame Liegetage ist auch die Salt Whistle Bay, eine halbmondförmige Bucht im Norden der Inseln.

Machen Sie nun einen Schlag zu den Tobago Cays. Diese größtenteils unbewohnten Inseln mit schützenden Riffen gelten als eine der schönsten Landschaften in der Karibik. Ein Paradies für Yachties, die es lieben im kristallklaren Wasser zu schwimmen, zu schnorcheln oder zu tauchen.

Weitere Inseln, die Sie auf Ihrem Yachtcharter Törn in Grenada nach St. Lucia ansteuern können, sind Canouan, Mustique, Bequia und St. Vincent. Machen Sie einen letzten Stopp in der berühmten Marigot Bay auf St. Lucia, bevor ihr Törn dort in der Rodney Bay endet.

Länderinformationen

Yachtcharter Grenada - Stützpunkt

Port Louis Marina bei der Hauptstadt St. George’s.

Qualifikationsnachweis

Für das Führen und Mieten einer Segelyacht von Grenada aus ist ein Erfahrungsnachweis des Skippers erforderlich. Mit Ihrem Chartervertrag senden wir Ihnen den entsprechenden Fragebogen zu, in dem Sie Ihre Segelerfahrung selbst dokumentieren.

Anreise nach Grenada

Von Deutschland erreichen Sie Grenada im Winter per Flugzeug ab Frankfurt in ungefähr 10 Stunden. Der Flughafen von Grenada ist der Maurice Bishop International Airport (GND). Weitere Flugverbindungen gibt es über London. Die Transferzeit mit dem Taxi zur Basis in der Port Louis Marina beträgt ca. 15 Minuten.

Einreiseinformationen

Für die Einreise nach Grenada ist ein Reisepass erforderlich, der mindestens noch sechs Monaten über dem Ausreisedatum gültig ist.

Allgemeines

Grenada ist seit dem 7. Februar 1974 ein unabhängiger Staat. Die Währung auf Grenada ist der ostkaribische Dollar EC$, der an den US-Dollar gebunden ist. US$ werden fast überall auf der Insel auch als Währung akzeptiert.

Segelbedingungen

Klimatische Besonderheiten

Von Anfang Juni bis Ende September ist Hurrikan-Saison. Obwohl die meisten Stürme im Norden der Insel vorbeiziehen, kommt es vor, dass auch Grenada gelegentlich betroffen ist. Informieren Sie sich also, bevor Sie sich eine Yacht in Grenada mieten.

Klima

Das Klima ist tropisch. Die Lufttemperatur liegt zwischen 24° und 30° Celsius.

Windbedingungen

Der Wind weht fast immer aus Nordost bis Südost, von sanften zehn Knoten bis zu frischen 25 Knoten, teilweise mehr an den nördlichen Spitzen der Inseln. Flauten sind extrem selten. Der Passat weht im Winter, also während der Hochsaison, größtenteils aus Nordost und dreht im Sommer mehr nach Südost.

Wassertiefen und Strömungen

Auf dem Weg zwischen Grenada und Carriacou bei Diamond Island zuweilen stark kabbeliges Wasser. Im Winter ist der westlich setzende Äquatorialstrom stärker als im Sommer. Auf dem Weg von Grenada nach Carriacou, westlich der Île de Ronde befindet sich ein aktiver Unterwasservulkan, der weitläufig zu umsegeln ist.

Was Sie mit Ihrem Yachtcharter in Grenada gesehen haben sollten

Belmont Estate

Belmont Estate ist eine historische Plantage auf Grenada, einer Insel in der Karibik. Die Plantage wurde im 17. Jahrhundert gegründet und ist seitdem im Besitz derselben Familie. Heute ist sie ein beliebtes Touristenziel und bietet eine Vielzahl von Aktivitäten und Attraktionen.Belmont Estate ist bekannt für seine ökologischen Initiativen, einschließlich der Verwendung von erneuerbaren Energien und der Förderung von nachhaltiger Landwirtschaft. Die Plantage ist ein wichtiger Teil der Gemeinde und bietet Arbeitsplätze und Ausbildungsmöglichkeiten für die Einheimischen.Insgesamt ist Belmont Estate ein einzigartiger Ort, der Geschichte, Kultur, Natur und Nachhaltigkeit miteinander verbindet und Besuchern ein unvergessliches Erlebnis bietet.

River Antoine Rum Distillery

Die River Antoine Rum Distillery ist eine historische Destillerie auf Grenada. Sie wurde im Jahr 1785 gegründet und ist damit eine der ältesten Rum-Destillerien der Region. Die Destillerie ist bekannt für ihren traditionellen Produktionsprozess, der seit ihrer Gründung unverändert geblieben ist.

Die Destillerie verwendet ausschließlich lokal angebautes Zuckerrohr, das von Hand geerntet und in einer Mühle aus dem 18. Jahrhundert gemahlen wird. Der Saft wird dann in Kupferkesseln über offenem Feuer gekocht und schließlich in Holzfässern gelagert, um den charakteristischen Geschmack und das Aroma des Rums zu entwickeln.

Besucher können eine Führung durch die Destillerie machen und den Produktionsprozess hautnah miterleben. Es gibt auch eine Verkostung von verschiedenen Rum-Sorten, einschließlich des berühmten "Rivers Rum", der für seinen starken Geschmack und seine hohe Qualität bekannt ist.

The Grenada Chocolate Company

The Grenada Chocolate Company ist eine Schokoladenfabrik auf der Insel. Sie wurde im Jahr 1999 gegründet und ist bekannt für ihre handgefertigten Schokoladenprodukte, die aus hochwertigen, lokal angebauten Kakaobohnen hergestellt werden.

Die Fabrik arbeitet eng mit lokalen Bauern zusammen, um die Kakaobohnen direkt von den Farmen zu beziehen und sicherzustellen, dass sie fair bezahlt werden. Die Schokoladenprodukte werden in kleinen Chargen hergestellt und von Hand verarbeitet, um sicherzustellen, dass jeder Schritt des Herstellungsprozesses von höchster Qualität ist.

Besucher können eine Tour durch die Fabrik machen und den Schokoladenherstellungsprozess von der Kakaobohne bis zur fertigen Schokolade erleben. Es gibt auch eine Verkostung von verschiedenen Schokoladensorten, einschließlich der berühmten "Grenada Chocolate", die für seinen reichen Geschmack und seine hohe Qualität bekannt ist.

Muskatnuss-Garten

De La Grenade Nutmeg Garden ist eine Gewürzplantage auf der Insel Grenada in der Karibik. Die Plantage ist bekannt für ihre hochwertigen Gewürze, insbesondere Muskatnüsse und Muskatblüten, die auf der ganzen Welt geschätzt werden.Die Plantage wurde im Jahr 1947 gegründet und ist seitdem im Besitz derselben Familie. Besucher können eine Tour durch die Plantage machen und mehr über den Anbau und die Verarbeitung von Gewürzen erfahren. Es gibt auch eine Verkostung von verschiedenen Gewürzen und Gewürzmischungen, einschließlich des berühmten "Grenada Spice", der für seinen einzigartigen Geschmack und sein Aroma bekannt ist.Die Plantage ist auch bekannt für ihre ökologischen Initiativen, einschließlich der Verwendung von nachhaltigen Anbaumethoden und der Förderung von Biodiversität. Besucher können die natürliche Schönheit der Plantage genießen und die vielen Pflanzen und Tiere entdecken, die auf dem Gelände leben.

St. George's

Mit ihren wunderbaren, bunten Kolonialhäusern ist diese Stadt eine der hübschesten in der Karibik. Auf der Carenage-Promenade kann man gemütlich am Hafen entlang bummeln. Ein Erlebnis ist auch der Markt auf dem St. George’s Market Square/Halifax Street. Planen Sie die Stadt unbedingt während Ihrer Yachtcharter in Grenada ein!

Fort Matthew, St. George's

Fort Matthew oberhalb von St. George’s ist das größte Fort der Insel. Es bietet eine schöne Aussicht auf die Hauptstadt und das Meer.

Grenada National Museum

Das Grenada National Museum ist ein Museum auf der Insel Grenada in der Karibik. Es wurde im Jahr 1976 gegründet und ist in einem historischen Gebäude untergebracht, das früher als Gerichtsgebäude und Gefängnis genutzt wurde.Das Museum ist bekannt für seine umfassende Sammlung von Artefakten und Exponaten, die die Geschichte und Kultur von Grenada und der Karibik widerspiegeln. Zu den Highlights gehören archäologische Funde, historische Dokumente, Kunstwerke und Gegenstände des täglichen Lebens.Besucher können eine Tour durch das Museum machen und mehr über die Geschichte und Kultur von Grenada erfahren. Es gibt auch wechselnde Ausstellungen, die sich auf verschiedene Themen konzentrieren, wie zum Beispiel die Geschichte der Sklaverei oder die Auswirkungen des Hurrikans Ivan im Jahr 2004.

Annandale

Nicht weit von der Hauptstadt entfernt laden die Wasserfälle von Annandale zur Erholung und einem kühlen Bad ein.

St. David

Im Westerhall Estate kann der komplette Produktionsverlauf der Rumherstellung besichtigt werden und zum Bio-Mittagessen gibt es eine Verkostung der verschiedenen Rumsorten.

Einen anderen Bootstypen chartern in Grenada

Kundenrezensionen
4.9 / 5
Punktzahl berechnet auf Basis von 12318 Bewertungen