Segelyacht chartern auf den Bahamas mit oder ohne Skipper

Reiseziel
Daten
Reisedaten hinzufügen
Chartertyp
Mit oder ohne Skipper
0 - 1.200 €+
0 - 60+ m
0 - 400+ PS
2004 - 2025
1000 max. km
Um Ihre Suche zu verbessern, sollten Sie Ihre Daten entsprechend anpassen, da 70% der Segelboote und Katamarane wöchentlich von Samstag bis Samstag vermietet werden.
7 Segelboote verfügbar

Leopard - 46 | 4 Kabinen (2018)

George Town
3
Mit Skipper

Ab € 2.457 am Tag

Jeanneau - Sun Odyssey 410 | 3 Kabinen (2021)

Nassau
6
Ohne Skipper

Ab € 759 am Tag

Jeanneau - Sun Odyssey 449 | 4 Kabinen (2018)

Nassau
10
Ohne Skipper

Ab € 834 am Tag

Dufour Yachts - Dufour 390 GL Adventure | 2 Kabinen (2020)

Nassau
4
Ohne Skipper
 1

Ab € 652 am Tag

Dufour Yachts - Dufour 412 GL | 3 Kabinen (2022)

Nassau
8
Ohne Skipper

Ab € 759 am Tag

Dufour - Dufour 412 GL | 3 Kabinen (2020)

Nassau
6
Ohne Skipper

Ab € 725 am Tag

Hinckley - 49 Ketch | 2 Kabinen (1976)

Marsh Harbour
5
Mit Skipper

Ab € 1.286 am Tag

Angebot anfordern
Erhalten Sie schnellstmöglich ein passendes Angebot, indem Sie unser Anfrage-Formular ausfüllen

Bahamas - Inselparadies der Karibik

Die Bahamas sind eine Inselnation im Atlantischen Ozean und bestehen aus 16 Hauptinseln, die aber 700 Inseln und Inselchen umfassen. Die Hauptstadt Nassau befindet sich auf der Insel New Providence. Die Bahamas haben eine lange Geschichte, die bis in die Zeit der Ureinwohner und der Piraten zurückreicht. Hier werden Sie die exotische Küche, Musik und Kunst kennenlernen. Die Wirtschaft des Landes ist auf Tourismus, Finanzdienstleistungen und Fischfang ausgerichtet. Auf den Bahamas herrscht ein warmes, tropisches Klima und sie sind bekannt für ihre atemberaubenden Strände, das klare blaue Wasser und die Vielfalt an Meerestieren, die Sie beim Schnorcheln und Tauchen beobachten können. Chartern Sie Ihre Traum-Segelyacht mit Scansail und entdecken Sie die Schönheit der Bahamas vom Wasser aus.

Segelyacht Bahamas - Die Vielfalt der Bahamas mit erleben

Mit einer Segelyacht von Scansail werden Sie die atemberaubende Landschaft mit türkisfarbenem Wasser und weißen Sandstränden auf den Bahamas aus einer ganz besonderen Perspektive genießen. Die Inselgruppe ist bekannt für ihre friedlichen Buchten, geschützten Häfen und fantastischen Segelbedingungen. Die Gewässer sind ruhig und kristallklar, ideal zum Schnorcheln, Tauchen und für viele weitere Wassersportarten. Es gibt viele kleine Inseln zu erkunden, einsame Strände zu besuchen und lokale Küchen und Kultur zu erleben. Ein Segelurlaub auf den Bahamas ist eine großartige Möglichkeit, die Schönheit der Natur zu genießen und sich von der Hektik des Alltags zu erholen.

Wie viel kostet das Chartern einer Segelyacht auf den Bahamas?

Der Preis für das Chartern einer Segelyacht auf den Bahamas hängt von verschiedenen Faktoren ab, wie z.B. Größe, Modell, Bootstyp, Baujahr, Ausstattung und Vermietungszeitraum der Segelyacht. Im Durchschnitt sollten Sie für eine Segelyacht für 8 Personen mit einem Preis von circa 440 € pro Tag rechnen. Es ist jedoch auch möglich, preiswertere oder teurere Segelyachten zu chartern, abhängig von den Anforderungen und Vorlieben. Es ist wichtig zu beachten, dass zusätzliche Kosten für Treibstoff, Essen und eventuell Skipper und Crew anfallen können.

Segelyacht mit oder ohne Skipper chartern?

Bei Scansail haben Sie stets die Wahl, ob Sie ihre Segelyacht mit oder ohne Skipper chartern. Es hängt von Ihren Fähigkeiten und Vorlieben ab. Es empfiehlt sich, alle Bedürfnisse und Erwartungen an den Segelurlaub zu berücksichtigen, bevor man eine Entscheidung trifft.

Ohne Skipper: Wenn Sie selbst über ausreichende Segelkenntnisse verfügen und die Verantwortung für die Navigation und den Betrieb der Yacht übernehmen möchten, können Sie ein Bareboat chartern. Dies kann eine unvergessliche und unabhängige Erfahrung sein, aber es ist auch wichtig, alle geltenden Gesetze und Vorschriften zu kennen und zu befolgen.

Mit Skipper: Wenn Sie nicht über ausreichende Segelerfahrung verfügen oder sich einfach zurücklehnen möchten, empfiehlt sich eine Segelyacht mit Skipper. Der Skipper übernimmt die Navigation und den Betrieb der Yacht und kann auch wertvolle Tipps und Informationen über die Region und das Segeln geben. Allerdings kann die Vermietung eines Skippers zu höheren Kosten führen, die sich jedoch stets auszahlen werden.

Anreise

Die Anreise auf die Bahamas ist am einfachsten mit dem Flugzeug. Es gibt mehrere internationale Flughäfen auf den Bahamas, darunter Lynden Pindling International Airport in Nassau und Grand Bahama International Airport in Freeport. Es gibt tägliche Flüge von verschiedenen Städten in den USA, Kanada und Europa. Einige Airlines bieten Direktflüge an, andere bieten Umsteigeverbindungen.

Es ist wichtig, sich vor der Reise über die Einreisebestimmungen und -anforderungen auf den Bahamas zu informieren, da ein gültiger Reisepass und möglicherweise ein Visum erforderlich sind.

10 beliebte Stützpunkte für Yachtcharter auf den Bahamas

  • Nassau
  • George Town, Exumas
  • Marsh Harbour, Abaco
  • Freeport, Grand Bahama
  • West End, Grand Bahama
  • Treasure Cay, Abaco
  • Spanish Wells, Eleuthera
  • Green Turtle Cay, Abaco
  • Port Lucaya, Grand Bahama
  • Eleuthera Island

Schon gewusst?

Die Bahamas sind aus vielen Gründen ein Sehnsuchtsziel, aber vor allem sind sie für die schwimmenden Schweine bekannt, die man an ihren paradiesischen Stränden antreffen kann. Nehmen Sie Kurs auf die Exumas, um die schwimmenden Vierbeiner aus nächster Nähe zu sehen.

Welche Sehenswürdigkeiten gibt es auf den Bahamas?

Die Bahamas bieten eine Fülle an Sehenswürdigkeiten und Aktivitäten für einen Segelyachtcharter. Hier sind einige der beliebtesten:

  • Nassau: Nassau ist die Hauptstadt der Bahamas und bietet eine reiche Geschichte, eine lebhafte Kunstszene und ein pulsierendes Nachtleben.
  • Kulturelle Veranstaltungen: Es gibt zahlreiche kulturelle Veranstaltungen auf den Bahamas, darunter Musikfestivals, Kunstausstellungen und traditionelle Feste.
  • Strände: Die Bahamas sind berühmt für ihre unberührten Strände mit kristallklarem Wasser und weißem Sand.
  • Exuma-Inseln: Die Exuma-Inseln sind ein paradiesischer Ort für Segler und bieten atemberaubende Strände, türkisblaues Wasser und eine unberührte Natur.
  • Blue Hole: Ein beliebtes Tauchziel bei Andros Island, bekannt für seine kristallklare Sicht und einer Vielzahl an Unterwasserlebewesen.
  • Andros Barrier Reef: Das drittgrößte Korallenriff der Welt, ist ein beliebtes Ziel für Schnorchler und Taucher. Diese Destination ist Heimat für eine reiche Unterwasserwelt mit farbenfrohen Korallenriffen und einer Vielzahl an tropischen Fischarten, die Sie unbedingt unter Wasser erforschen sollten.
  • Wasseraktivitäten: Die Bahamas bieten eine Vielzahl an Wasseraktivitäten, darunter Angeln, Schnorcheln, Tauchen, Kajakfahren und Wassersport.
  • Naturreservate: Es gibt viele Naturreservate auf den Bahamas, die Heimat seltener Wildtiere sind, darunter Flamingos, Schildkröten und Delfine.
  • Historische Stätten: Die Bahamas haben eine lange Geschichte, und es gibt viele historische Stätten zu besichtigen, darunter Forts, Plantagenhäuser und Klöster.

Wann ist die beste Reisezeit für einen Segelurlaub auf den Bahamas?

Die beste Reisezeit für einen Segelurlaub auf den Bahamas hängt von persönlichen Vorlieben und Reisezielen ab. Auf den Bahamas herrscht ein tropisches Klima mit warmen und feuchten Sommern und milden, trockenen Winter. Die durchschnittlichen Temperaturen liegen ganzjährig bei ca. 25-30 °C, aber es kann heißer oder kühler werden, je nach Jahreszeit und Region. In der Regel ist die beste Zeit für eine Segelyacht zwischen Dezember und Mai. Die Hurrikansaison auf den Bahamas dauert von Juni bis November, wobei es im August und September am wahrscheinlichsten ist, dass ein Hurrikan die Inseln trifft. Es ist wichtig, sich vorab über die aktuellen Wetterbedingungen zu informieren, um sicherzustellen, dass man eine unvergessliche und sichere Reise hat.

Segelbedingungen

Die Segelbedingungen auf den Bahamas sind in der Regel gut, besonders während der besten Reisezeit von Dezember bis Mai. Die Gewässer sind ruhig und das Wetter ist warm und sonnig. Es gibt eine Vielzahl von Buchten und Ankerplätzen, die Schutz vor Wind und Wellen bieten, sowie viele Inseln, die erkundet werden können. Es ist jedoch wichtig, sich über die aktuellen Wetterbedingungen vorab zu informieren und sicherzustellen, dass man für alle Eventualitäten ausgerüstet ist. Während der Hurrikansaison können die Segelbedingungen schwieriger werden, daher ist es wichtig, besonders vorsichtig zu sein und sich an die Empfehlungen des Kapitäns und des Wetterberichts zu halten.

Wassertiefe und Tide

Die Wassertiefe auf den Bahamas variiert je nach Gegend und Umgebung, aber in der Regel sind die Gewässer relativ flach. In manchen Gebieten, wie beispielsweise dem Andros Barrier Reef, kann die Wassertiefe sehr tief sein und einige Bereiche sind für tieferes Segeln nicht geeignet. Die Tide auf den Bahamas kann ebenfalls je nach Gegend variieren. In manchen Gebieten gibt es starke Gezeiten, während in anderen Bereichen die Tide minimal ist.

Windbedingungen

Die Windbedingungen auf den Bahamas sind in der Regel gut und ideal für das Segeln. Wenn Sie zwischen Dezember und Mai segeln sollten, weht in der Regel ein leichter bis mäßiger Passatwind aus Osten, was für ein angenehmes und sicheres Segeln sorgt. Während der Hurrikansaison von Juni bis November kann der Wind stärker werden, insbesondere während eines Hurrikans

Einen anderen Bootstypen chartern in Bahamas

Sie sind interessiert an Segelboot in Bahamas?
Sehen Sie sich weitere Boote an, die Sie auf unserer Webseite mieten können.

Kundenrezensionen
4.9 / 5
Punktzahl berechnet auf Basis von 12305 Bewertungen