Boot mieten Hamburg mit oder ohne Skipper

Reiseziel
Daten
Reisedaten hinzufügen
Chartertyp
Mit oder ohne Skipper
0 - 1.200 €+
0 - 60+ m
0 - 400+ PS
2004 - 2025
100 max. km
5 Hausboote verfügbar
Keine Boote in Hamburg, Deutschland, weitere Boote in der Nähe
Diese Boote sind rund um Hamburg, Deutschland verfügbar

Rivo - Campi 400 | 2 Kabinen (2024)

Buchholz in der Nordheide
6
Ohne Skipper

Ab € 244 am Tag

Comfort - Leon | 2 Kabinen (2021)

Buchholz in der Nordheide
7
Ohne Skipper

Ab € 194 am Tag

vonAnker - 1st Class Werftbau | 2 Kabinen (2021)

Buchholz in der Nordheide
6
Ohne Skipper

Ab € 245 am Tag

Neumann Yachting / DH Marine - Trave 880 | 1 Kabine (2019)

Lübeck
4
Ohne Skipper
Privat

Ab € 143 am Tag

Perebo / Dethleffs - SeeCamper | 2 Kabinen (2019)

Schwerin
5
Ohne Skipper
 1

Ab € 149 am Tag

Hausboot mieten Hamburg: Entschleunigung erleben

Hamburg, eine lebendige Stadt, bietet eine einzigartige Möglichkeit, das städtische Deutschland zu erleben. Es verbindet den Komfort eines urbanen Lebensstils mit der Anziehungskraft des Wassers. Hamburg, bekannt für seine beeindruckende Hafenstadt, zahlreiche Kanäle und die Alster, bietet ideale Bedingungen für einen Urlaub, der sowohl die Dynamik der Stadt als auch die Entspannung am Wasser umfasst.

Ob für ein Wochenende oder eine längere Auszeit, die Flexibilität eines Hausbootsurlaubs in Hamburg ist beeindruckend. Entdecken Sie die Stadt vom Wasser aus, genießen Sie die kulinarischen Angebote am Hafen, erleben Sie die kulturelle Vielfalt oder entspannen Sie einfach auf dem Wasser inmitten der Stadt.

Finden Sie das ideale Hausboot für Ihren nächsten Urlaub

In Hamburg finden erwartet Sie eine große Auswahl unterschiedlicher Hausboote! Finden Sie Ihr Traumboot und erleben Sie einen unvergesslichen Urlaub auf den heimischen Gewässern!

Kapazität: Anzahl der Personen auf dem Boot

Die Kapazität von Hausbooten in Hamburg variiert je nach Größe und Ausstattung des jeweiligen Bootes. Typischerweise können kleinere Hausboote 2 bis 4 Personen beherbergen, während größere Modelle für 6 bis 10 Personen oder in manchen Fällen sogar für mehr Personen geeignet sind. Es gibt eine Vielzahl von Hausboot-Typen in Hamburg, von kompakten, gemütlichen Booten bis hin zu geräumigeren, luxuriösen Varianten.

Für Familien oder kleine Gruppen sind kleinere Hausboote oft ausreichend, während größere Gruppen oder solche, die mehr Raum und Komfort wünschen, sich für ein größeres Boot entscheiden sollten. Es ist immer ratsam, sich vor der Buchung bei dem Vermieter über die genaue Kapazität und Ausstattung der Hausboote zu informieren, um sicherzustellen, dass das gewählte Boot den persönlichen Bedürfnissen und Anforderungen entspricht.

Durchschnittsgeschwindigkeit und PS der Boote

Die Durchschnittsgeschwindigkeit und die Motorleistung (in PS) von Hausbooten in Hamburg sind in der Regel auf entspanntes Fahren und das Erleben der Stadt vom Wasser aus ausgelegt.

Hausboote in Hamburg haben meistens Motoren mit einer Leistung zwischen 15 und 50 PS. Diese Motorstärke ist ideal, um durch die Kanäle und Wasserwege der Stadt sicher und komfortabel zu navigieren. Es ist wichtig zu beachten, dass Hausboote nicht für hohe Geschwindigkeiten konzipiert sind, sondern eher für eine gemütliche und genussvolle Fahrt.

Die Durchschnittsgeschwindigkeit von Hausbooten in Hamburg liegt in der Regel bei etwa 6 bis 10 km/h. Diese Geschwindigkeit ermöglicht eine ruhige Fahrt, die sich hervorragend dazu eignet, die Sehenswürdigkeiten und die Atmosphäre der Stadt zu genießen. Außerdem sind Geschwindigkeitsbegrenzungen auf den Wasserwegen zu beachten, die die zulässige Höchstgeschwindigkeit festlegen.

Wie viel kostet es, ein Hausboot in Hamburg zu chartern?

  • Kleine bis mittelgroße Hausboote: Diese können je nach Ausstattung und Saison zwischen etwa 140 und 300 Euro pro Tag kosten.
  • Größere oder luxuriösere Hausboote: Für diese kann der Preis bis zu 400 Euro oder mehr pro Tag betragen.
  • Wochenpreise: Für eine Woche kann man mit Kosten zwischen etwa 700 und 2.500 Euro rechnen.
  • Nebenkosten: Zusätzlich zu den Mietkosten können Kosten für Treibstoff, Endreinigung, Kaution und möglicherweise für einen Skipper anfallen, falls man selbst keinen Führerschein hat.
  • Saisonabhängigkeit: In der Hochsaison (Frühling bis Frühherbst) sind die Preise in der Regel höher als in der Nebensaison.

Benötigen Sie einen Führerschein, um ein Hausboot in Hamburg zu mieten?

In Hamburg benötigen Sie in der Regel keinen Bootsführerschein, um ein Hausboot zu mieten, solange das Boot eine bestimmte Motorleistung nicht überschreitet. Für viele Hausboote, die für den Freizeitgebrauch in den Hamburger Gewässern bestimmt sind und deren Motorleistung in der Regel unter 15 PS liegt, ist kein Führerschein erforderlich. Dies erleichtert den Zugang zum Hausbooturlaub auch für diejenigen ohne vorherige Bootserfahrung.

Bei der Anmietung eines Hausbootes in Hamburg erhalten Sie in der Regel eine gründliche Einweisung und ein Sicherheitsbriefing durch den Vermieter. Diese Schulung umfasst wichtige Aspekte wie die Handhabung des Bootes, Sicherheitsvorkehrungen und die geltenden Regeln auf den Wasserstraßen. Es ist wichtig, diesen Anweisungen Aufmerksamkeit zu schenken und sich mit den Grundlagen der Bootsführung vertraut zu machen.

Allerdings gibt es Ausnahmen, besonders bei größeren oder leistungsstärkeren Booten, für die ein Bootsführerschein benötigt werden kann. Daher ist es immer ratsam, sich vor der Buchung eines Hausbootes bei dem jeweiligen Anbieter zu erkundigen, ob für das spezifische Boot ein Führerschein erforderlich ist.

Wo kann man in Hamburg Boot fahren?

In Hamburg gibt es mehrere attraktive Destinationen für Hausbootfahrten, die die Vielfalt und Schönheit der Stadt vom Wasser aus erlebbar machen. Hier sind einige der beliebtesten Orte:

  • Alster: Die Alster und ihre Kanäle bieten eine idyllische Umgebung mitten in der Stadt. Eine Fahrt auf der Außenalster bietet einen einzigartigen Blick auf die umliegende Stadtlandschaft und die Uferpromenaden.
  • Elbe: Die Elbe ist das Herzstück Hamburgs und ermöglicht längere Fahrten. Sie können die beeindruckende HafenCity, die historischen Speicherstadt und die Elbphilharmonie vom Wasser aus bewundern.
  • Hamburger Hafen: Eine Fahrt durch den Hamburger Hafen bietet einen Einblick in die geschäftige maritime Aktivität der Stadt. Hier können Sie die großen Containerterminals und die historischen Landungsbrücken sehen.
  • Vier- und Marschlande: Dieses Gebiet im Südosten Hamburgs ist bekannt für seine malerischen Landschaften und bietet eine ruhigere, naturorientierte Bootserfahrung.
  • Bille: Ein etwas ruhigerer Fluss, der durch einige interessante Stadtteile Hamburgs fließt und eine andere Perspektive der Stadt bietet.

Jede dieser Destinationen hat ihren eigenen Charme und bietet unterschiedliche Perspektiven auf die Stadt Hamburg, von urbanen Szenerien bis hin zu naturnahen Landschaften. Es ist empfehlenswert, sich vor einer Bootsfahrt über die spezifischen Gegebenheiten und Regeln der jeweiligen Gewässer zu informieren.

Welche ist die beste Saison, um ein Hausboot in Hamburg zu mieten?

Die beste Saison, um ein Hausboot in Hamburg zu mieten, ist typischerweise von Frühling bis zum frühen Herbst. In diesen Monaten profitieren Sie von angenehmen Temperaturen und einer lebhaften Atmosphäre in der Stadt.

Der Frühling, der etwa im April beginnt, ist eine reizvolle Zeit für eine Hausbootfahrt in Hamburg. Die Natur erwacht zum Leben, und die Stadt beginnt, sich von der Winterkälte zu erholen. Die Tage werden länger und wärmer, was ideal für Ausflüge auf den Wasserstraßen ist.

Der Sommer, insbesondere von Juni bis August, ist die Hochsaison für Hausbooturlaube. In dieser Zeit herrschen in Hamburg meist warme Temperaturen, und die Stadt bietet ein reiches Angebot an kulturellen und sozialen Veranstaltungen. Allerdings kann es in der Hochsaison auch etwas voller auf den Wasserwegen werden.

Der frühe Herbst, etwa im September, ist ebenfalls eine gute Zeit für einen Hausbooturlaub. Die Temperaturen sind immer noch angenehm, und die sommerliche Hektik lässt nach, sodass die Wasserwege ruhiger werden. Zudem bietet die herbstliche Landschaft eine wunderschöne Kulisse für Bootsfahrten.

Es ist ratsam, das Wetter im Blick zu behalten und gegebenenfalls flexibel bei der Planung zu sein, da das Wetter in Hamburg manchmal wechselhaft sein kann. Generell empfiehlt es sich, frühzeitig zu buchen, insbesondere wenn Sie in der Sommerzeit ein Hausboot mieten möchten.

Wie hoch sind die Preise für einen Boot Charter mit Skipper/Crew in ##PLACE#?

Die durchschnittlichen Tageskosten für das Mieten von einem Boot in Hamburg betragen 759,00 €. Es ist aber auch möglich, günstigere oder teurere Boote in der Nähe zu finden, da es viele Faktoren gibt, die den Preis eines Bootes beeinflussen.

hausboot in der Nähe von Hamburg chartern

In Hamburg sind hausboot verfügbar zum Chartern. Sehen Sie sich andere Boote in der Umgebung an.

Kundenrezensionen
4.9 / 5
Punktzahl berechnet auf Basis von 12318 Bewertungen